Am 30.9.2019 wurde von unseren Kameraden Zach Florian, Preihs Richard und Thaller Mario eine Allgemeinübung veranstaltet.
Die Übungsannahme war : Verkehrsunfall mit gefährlichem Stoff und 2 verletzten Personen. (T13)
Die Lage wurde vom Einsatzleiter erkundet und dann sofort mit dem Aufbau der Absperrung (Innerer und Äußerer Kreis) inkl. Dekontaminations-Platz begonnen.
Die verletzten Personen wurden vom ATS, der zusätzlich mit Säure -Handschuhen und Stiefeln ausgerüstet war, gerettet und dann sofort an den Dekontaminations-Platz übergeben.
Der entstehende Brand wurde vom ATS mit HD gelöscht.
Wir bedanken uns bei den Übungsverantwortlichen für die Ausarbeitung dieser Übung.

Teile den Beitrag der FF Pöllau auf: