Am Vormittag des 19. Dezember 2019 kam ein PKW von der Straße ab und landetet unsanft in einem Bachbett. Der Lenker wurde, unbestimmte Grades verletzt und wurde vom Rettungsdienst in nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Gemeinsam mit der nachalarmierten FF Gleisdorf, wurden Ölsperren im Bach errichtet und das Fahrzeug mittels SRF Gleisdorf aus dem Bachbett gehoben! Der “Chemiealarmdienst Steiermark” hat unsere gesetzten Maßnahmen für ausreichend befunden und Entwarnung für das Gewässer gegeben!

Teile den Beitrag der FF Pöllau auf: