Am Freitag dem 9. August 2019 wurden wir in den frühen Abendstunden zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Mittels stillen Alarm rückten wir zu einer Tierrettung aus, bei der 2 Pferde in unserem Einsatzgebiet frei herumliefen. Dabei liefen sie die längste Zeit auf der stark befahrenen L366 herum. Zum Glück waren einheimische Pferdebesitzer aufmerksam und halfen der anwesenden Polizei und uns beim Fangen! Bis die Besitzer ausfindig gemacht wurden, kümmerten sich ansässige Pferdebesitzer um die Tiere!

Teile den Beitrag der FF Pöllau auf: